rund um die Hütte

Hüttendienst

Die Kasse sowie der Hüttenschlüssel sind bei Manuela Ebert (Tel.: 02775/953083) vor dem Dienst erhältlich. Der Vorstand bittet darum, sich bei Verhinderung der Dienstverrichtung eigenständig einen Tauschpartner zu suchen.

 

Wir danken allen Mitgliedern für die geleisteten Dienste. Ohne eure Unterstützung wäre es nicht möglich, die Langlaufhütte wöchentlich zu bewirtschaften.

Download
Hüttendienst 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.2 KB
Download
Hüttendienst 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.6 KB

Hüttenvermietung

Die Hütte darf laut Vorstandsbeschluss nur noch von Mitgliedern gemietet werden. Eine Anmietung von Mitgliedern für Dritte, vereinsfremde Personen wird nicht gestattet und kann zur Nichtberücksichtigung einer zukünftigen Hüttenmiete führen. 

Die Hütte wird nicht an Jugendliche unter 18 Jahren vermietet.

Grundsätzlich ist es gestattet, die Hütte für Kindergeburtstage anzumieten. Eine Ausnahme sind Geburtstags- und sonstige Feiern von Jugendlichen.  

Das Mieten der Hütte zur Durchführung oder Abhalten politischer Veranstaltungen ist untersagt und wird nicht geduldet.
Die Hüttenmiete beträgt 30 Euro. Bei zusätzlicher Nutzung des Grillplatzes werden weitere 10 Euro veranschlagt. Bei einer nicht ordnungsgemäß oder mangelhaft gereinigten Hütte, wird wird eine Reinigungsgebühr in Höhe von 30 Euro erhoben.

Unser Hüttenwart Uli Warnat ist für die Hüttenvermietung zuständig und vergibt den Hüttenschlüssel. Er ist unter der nachstehenden Adresse und Telefonnummer zu kontaktieren.

 

Amselweg 24

35759 Driedorf-Roth

Tel.: 02775/5117

Handy: 0178/3064893

 

Jeder Mieter der Hütte akzeptiert die Hüttenordnung.


Spülmaschine

Download
Bedienungsanleitung Spülmaschine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 512.6 KB

Hüttenordung

Der Mieter haftet für alle Schäden.

Im Mietpreis ist die Benutzung sämtlicher Einrichtungen, wie Küche, Besteck, Gläser, Wasser, Strom, Brennholz usw. enthalten.


Der Grillplatz darf nur in Verbindung mit einer Hüttenmietung genutzt werden. Ferner darf auf dem Grillplatz lediglich Holzkohle verbrannt werden, welche nicht vom Langlaufclub gestellt wird. 

Der Grillrost muss nach Benutzung gereinigt und wieder im Abzugsschacht verstaut werden. Die Aschereste aus der Feuerstelle müssen nach Erkalten entfernt werden. Diese dürfen keinesfalls in die Mülltonne gegeben werden, da hier akute Brandgefahr besteht.

Die Hütte muss bis zum nächsten Tag um 10.00 Uhr in gereinigtem Zustand übergeben werden. Nach vorheriger Absprache kann die Reinigung auch gegen Bezahlung übernommen werden. Bei nicht gereinigter, bzw. mangelhafter Reinigung der Hütte, werden 30 Euro Gebühr erhoben.


Nur die in der Hütte installierte Musikanlage darf benutzt werden. Es dürfen keine zusätzlichen Boxen aufgestellt werden. Ab 22.00 Uhr sind die Fenster zu schließen und die Lärmbelästigung der Anwohner ist grundsätzlich zu vermeiden.

Ein zusätzliches Zelt für Feiern darf nicht aufgestellt werden.

 

Das Brennholz dient ausschließlich zum heizen der Langlaufhütte. Möchte der Mieter die Feuerstelle oder den Grillplatz nutzen, so muss dieser eigenständig für Holz/ bzw. Grillkohle sorgen.